Valentina Grewe gewinnt die Goldene Schärpe 2010

Goldene Schärpe Pferde: Doppel-Sieg für Hannover Montag, den 28. Juni

Rippersroda (fn-press). Rund 100 vielseitige Nachwuchsreiter haben sich am Wochenende im thüringischen Rippersroda um die Goldene Schärpe beworben. Als Gewinner des kombinierten Wettbewerbs aus Dressur, Springen, Geländeritt, Vormustern und Theorie ging das Team Hannover I hervor, das mit Valentina Grewe (Adendorf) mit Terranowa auch die Siegerin in der Einzelwertung stellte.

Die Nachfrage beweist: Die Goldene Schärpe für Pferde, die erst 2005 in Lauterbach ihre offizielle Premiere feierte, ist im Terminkalender der Vielseitigkeitsreiter fest etabliert. Insgesamt stellten die Landesverbände 20 Mannschaften. Mit einem Endergebnis von 499,8 Punkten ging der Sieg an das Quartett von Claus Erhorn in der Zusammensetzung Antonia von Baath (Salzhausen) mit Quarree d'Or, Valentina Grewe ( RFV Vögelsen Mechtersen) mit Terranowa, Hans-Marten Kruse (Tülau) mit Leonardo, Alina Pröve (Lehrte) mit Gulliver und Debbie Werdin (Seggebruch) mit Racy Lady. Damit nicht genug, konnte das zweite Team aus Hannover (Lisa-Sophie Vorreier/ Casper; Antonia Rueff/ Chablis, Josephine Bollwahn ( RFV Vögelsen Mechtersen)/ Abracadabra, Ann-Christin Baars/ Regenta, Alicia Ruge/ Samera) auch noch Platz drei (454,80) für sich verbuchen. "Die Goldene Schärpe war wieder einmal eine tolle Erfahrung für die Jugendlichen", sagte Claus Erhorn. Dazu gehörte auch die Geländestrecke, die durch hügeliges Terrain führte und die Jugendliche vor teils ungewohnte Aufgaben stellte.

Auf dem Silberrang landete mit 491,5 Punkten das Team Westfalen I, das mit Sandra Baumscheiper (Steinfurt) mit Fantastic Finn und Julika Gausepohl (Münster) auch die Zweit- und Drittplatzierte in der Einzelwertung stellte. Die "Goldene Schärpe" allerdings ließ sich Valentina Grewe nicht aus der Hand nehmen. Sie glänzte in Rippersroda nicht nur mit Reitnoten im 9er-Bereich, sondern auch mit einer glatten "10,0" für das Vormustern.

 Landeszeitung 3.7.2010.doc (21 KBytes)

« zurück